… als ich noch an der Abschlussarbeit schrieb. Oder besser gesagt: an den Abschlussarbeiten, immerhin habe ich schon zwei hinter mich gebracht bzw. bringen müssen (Bachelor und Master). Etwas an die Zeit erinnert fühlte ich mich jedenfalls gestern, als ich die Sechs Tipps für den großen akademischen Wurf auf Spiegel-Online gelesen habe. Denn die meisten Punkte treffen wohl auf jeden zu. Gerade Punkt sechs – die Zeit kurz vor der Abgabe: Stress und die latente Unsicherheit, irgendetwas vergessen oder falsch gemacht zu haben. Zum Glück habe ich das hinter mir. Also fast, denn so eine Diss schreibt sich auch nicht von selbst. Und wie waren Eure Erfahrungen?

Advertisements